0

Ihr Warenkorb ist leer

Fairer Handel

Fairtrade International (FLO) ist eine gemeinnützige Organisation, die sich für die Stärkung der Bauern und Arbeiter in Entwicklungsländern durch den Handel einsetzt. Im Zuge des Wachstums von Fairtrade hat FLO neue Wege entwickelt, um Bauern mit Unternehmen in Kontakt zu bringen, um ihren Fairtrade-Absatz zu steigern, ihnen mehr Fairtrade-Vorteile zu bringen und den Menschen mehr Möglichkeiten zu geben, Fairtrade-Bauern zu unterstützen.

Die FLO prüft unabhängig, ob ihre Standards von den Bauern, den Arbeitern und den Unternehmen, die Teil der Lieferketten sind, eingehalten werden. Um den Verbrauchern zu versichern, dass dies der Fall ist, verwenden sie die FAIRTRADE-Lizenz.

FLO stellt die Führung, die Instrumente und die Dienstleistungen bereit, die erforderlich sind, um Produzenten und Verbraucher miteinander zu verbinden, fairere Handelsbedingungen zu fördern und auf eine nachhaltige Lebensgrundlage hinzuarbeiten. Alle Bauern und Arbeiter erhalten einen fairen Handelspreis für ihre Baumwolle und eine Prämie: Die Fairtrade-Prämie ist ein zusätzlicher Geldbetrag, der in einen Gemeinschaftsfonds fließt, den die Arbeiter und Bauern nach eigenem Ermessen zur Verbesserung ihrer sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Bedingungen verwenden können. Fairtrade Labelling Organizations International ist die rechtlich eingetragene Bezeichnung für "Fairtrade International".

Die am weitesten verbreitete Fairtrade-Zertifizierung ist die von FLO International, das internationale Fairtrade-Zertifizierungszeichen, das in Europa, Afrika, Asien, Australien und Neuseeland verwendet wird.

Lesen Sie mehr über Fairtrade International.